Bei Anzeigeproblemen klicken Sie bitte hier
Dienstag, 20. April 2021

Sehr geehrte Damen und Herren

Die aktuellen News aus der Welt der Land- und Ernährungswirtschaft, zusammengestellt vom Landwirtschaftlichen Informationsdienst LID, lesen Sie täglich auf www.lid.ch.


Glyphosat: Bundesrat will Reduktion weiter fördern

(lid.ch) – Die Verkäufe des Pflanzenschutzmittels Glyphosat sind seit einigen Jahren rückläufig. Der Bundesrat will diesen Trend weiter fördern. [mehr]



Indirekter Gegenvorschlag zur Biodiversitätsinitiative

(lid.ch) - Der Bundesrat will zwar wie es die Biodiversitätsinitiative verlangt ebenfalls die biologische Vielfalt stärker schützen, doch geht ihm die Initiative zu weit. [mehr]



Erfolg für Take-Away-Bénichon

(lid.ch) – Terroir Fribourg und der kantonale Metzgermeister-Verband boten zwischen September und Ende November ein Bénichon-Menu zum Mitnehmen an. Fast 3'000 Portionen wurden verkauft. [mehr]



ABC Rural: 75 Jahre News fürs ländliche Australien

ABC Rural ist ein Bereich der offiziellen ABC Australian Broadcasting Corporation, die Nachrichten und Programme produziert, welche sich an das Publikum im ländlichen Australien richten. Für die Entwicklung und den Zusammenhalt des Landes spielte ABC Rural eine zentrale Rolle. [mehr]



Südafrika: Wasser fehlt auf über 80% der Ackerfläche

(lid.ch) - "Die Situation wird in den nächsten Jahren sehr kritisch sein, selbst wenn es noch regnen sollte. Wenn es nicht regnet, haben wir grosse Probleme in Karoo (Provinz Nordkap) und man wird sehen, wie zahlreiche Bauernhöfe ihre Türen schliessen werden", sagt Sybil Visagie, eine Schafzüchterin gegenüber Farmers Weekly. [mehr]



Soldatenfliegen veredeln Abfall

(lid.ch) – In Australien ist ein Projekt gestartet, dass Lösungen zur Entsorgung von landwirtschaftlichen Abfällen mit Hilfe von Schwarzen Soldatenfliegen finden will. [mehr]



Küstenländer wollen Meere schützen

(lid.ch) – 14 Länder des Ocean Panel haben sich dazu verpflichtet, ihre Gewässer nachhaltig zu bewirtschaften. Der Aktionsplan soll bis 2025 starten. [mehr]