Bei Anzeigeproblemen klicken Sie bitte hier
Montag, 10. August 2020

Sehr geehrte Damen und Herren

Die aktuellen News aus der Welt der Land- und Ernährungswirtschaft, zusammengestellt vom Landwirtschaftlichen Informationsdienst LID, lesen Sie täglich auf www.lid.ch.


Trinkwasserinitiative würde Umweltbelastung steigern

(lid.ch) - Agroscope analysierte in einer umfassenden Studie mögliche Umweltfolgen einer Umsetzung der Trinkwasserinitiative. Resultat: Gesamthaft nähme die Umweltbelastung durch steigende Nahrungsmittelimporte zu. [mehr]



SBV begrüsst Ablehnung von PSM-Initiativen durch Ständerat

(lid.ch) - Der Schweizer Bauernverband (SBV) begrüsst die Ablehnung der beiden Initiativen im Zusammenhang mit Pflanzenschutzmitteln durch die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerats (WAK-S). [mehr]



Listerien im Gstaader Bergkäse mit Kräutermantel

(lid.ch) - Die Molkerei Gstaad hat bei internen Kontrollen Listerien im Gstaader Bergkäse mit Kräutermantel nachgewiesen. [mehr]



Organisation «Nutztiergesundheit Schweiz» gegründet

(lid.ch) - Die Nutztiergesundheit in der Schweiz kann durch gezielte Koordination aller Beteiligten noch besser gefördert werden. Deshalb haben jetzt mehrere Beteiligte die Organisation «Nutztiergesundheit Schweiz» (ONTGS) gegründet. [mehr]



12 neue Schweizer Bierbrauer

(lid.ch) - 12 junge Berufsleute durften heute ihre Bierbrauer-Urkunden vom Schweizer Brauerei-Verband (SBV) in Empfang nehmen. [mehr]



AG: Plädoyer für die Landwirtschaft

(lid.ch) – In der Mittagspause der Grossratssitzung im Kanton Aargau brachte Ralf Bucher, Geschäftsführer des Bauernverbandes Aargau (BVA), seinen Kolleginnen und Kollegen die kantonale Landwirtschaft näher. [mehr]



Auch in Zürich kein "vo puur zu puur"

(lid.ch) – Wegen der Corona-Krise kann der beliebte Anlass "vo puur zu puur" im Kanton Zürich nicht stattfinden. Die nächste Ausgabe gibt es 2021. [mehr]



Butterimporte sorgen für erhitzte Gemüter

(lid.ch) - Die Butterlager in der Schweiz schrumpfen, Butterregale könnten bald leer sein. Deshalb werden 1000 Tonnen Butter importiert. Gleichzeitig kündigt die ZMP eine Milchpreissenkung per Juli an. Schlicht nicht nachvollziehbar, finden drei Innerschweizer Bauernverbände. [mehr]