Bei Anzeigeproblemen klicken Sie bitte hier
Sonntag, 19. September 2021

Sehr geehrte Damen und Herren

Die aktuellen News aus der Welt der Land- und Ernährungswirtschaft, zusammengestellt vom Landwirtschaftlichen Informationsdienst LID, lesen Sie täglich auf www.lid.ch.


Schweizer Frühkartoffeln dürfen aktuell etwas kleiner sein

(lid.ch) – Weil das nasskalte Wetter der letzten Wochen das Wachstum der Frühkartoffeln gebremst hat, werden momentan auch Knollen von kleinerem Kaliber akzeptiert. So sollen die aktuell notwendigen Importe möglichst früh durch einheimische Ware ersetzt werden können, teilt Swisspatat mit. [mehr]



Schweizer Nutztiere fressen 30 Millionen Tonnen Futter

(lid.ch) – Das Tierfutter für die hiesigen Nutztiere stammt laut Schweizer Bauernverband zu 84 Prozent aus der Schweiz und zu 97 Prozent aus Europa. Im eigenen Fokusmagazin «Das fressen Kuh, Schwein und Co.» präsentiert der Verband die Schweizer Futterzahlen. [mehr]



Jambon de la Borne und Boutefas sollen geschützte Ursprungsbezeichnung erhalten

(lid.ch) – Die traditionellen Produkte Jambon de la Borne und Boutefas sollen ins «Register der Ursprungsbezeichnungen und geografischen Angaben» aufgenommen werden. Die entsprechenden Gesuche hat das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) heute veröffentlicht. [mehr]



Identitas mit Rekordjahr

(lid.ch) – Der Schweizer Datendienstleister Identitas AG kann ein gutes Geschäftsjahr 2020 verbuchen: Das Unternehmen kann eine ausgeglichene Rechnung präsentieren und erzielte mit über 16 Millionen Franken einen rekordverdächtigen Jahresumsatz. Die Aufnahme von Schafen und Ziegen in die Tierverkehrsdatenbank verlief ebenfalls erfolgreich. [mehr]