Bei Anzeigeproblemen klicken Sie bitte hier
Freitag, 22. Oktober 2021

Sehr geehrte Damen und Herren

Die aktuellen News aus der Welt der Land- und Ernährungswirtschaft, zusammengestellt vom Landwirtschaftlichen Informationsdienst LID, lesen Sie täglich auf www.lid.ch.


Nationalrat stimmt für Verlängerung des Gentech-Moratoriums

(lid.ch) – Geht es nach Bundesrat und Nationalrat wird das Moratorium für den Anbau gentechnisch veränderter Organismen in der Landwirtschaft um weitere vier Jahre verlängert. [mehr]



Rapserdfloh bereitet den Solothurner Bauern dieses Jahr keine Probleme

(lid.ch) – Laut Solothurner Bauernverband (SOBV) gibt es eine deutlich tiefere Anzahl gefangener Käfer in den Gelbfallen sowie weniger befallene Pflanzen mit den typischen Schabstellen. Der Rapserdfloh müsse trotzdem weiterhin überwacht werden. [mehr]



Berner Bauern sollen Augen für Schlafmäuse offenhalten

(lid.ch) – Im Rahmen des sogenannten «Aktionsplan für die Schläfer» des Kantons Bern ruft der Berner Bauernverband dazu auf, Beobachtungen von Siebenschläfern, Haselmäusen und Gartenschläfern zu melden. [mehr]



Die Qualität der Kartoffeln hat nicht gelitten, die Grösse allerdings schon

(lid.ch) – Wetterbedingt würden dieses Jahr kleinere Kartoffelknollen geerntet als in anderen Jahren. Die Qualität sei aber gewährleistet, verspricht die Branchenorganisation Swisspatat. [mehr]



EU berät sich im Kampf gegen ASP

(lid.ch) – Deutschland hat der EU-Kommission ein Schutzkorridorkonzept gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) vorgestellt. Derweil gerät Polen in Kritik, zu wenig gegen die Krankheit zu tun. [mehr]



Der AgroNewsletter von morgen Freitag entfällt wegen der Delegiertenversammlung des LID. Ihre LID-Redaktion.