Bei Anzeigeproblemen klicken Sie bitte hier
Montag, 26. Oktober 2020

Sehr geehrte Damen und Herren

Die aktuellen News aus der Welt der Land- und Ernährungswirtschaft, zusammengestellt vom Landwirtschaftlichen Informationsdienst LID, lesen Sie täglich auf www.lid.ch.


Bäuerliche IG bekämpft höhere Gebühren für Coop-Lieferanten

(lid.ch) – Lieferanten von Coop sollen gemäss dem Grossverteiler künftig ihre Rechnungen über den Drittanbieter Markant abwickeln müssen. Da damit den Lieferanten auch namhafte leistungsfremde Gebühren überbürdet werden, ergibt sich für sie eine Preisreduktion von durchschnittlich vier Prozent. Dagegen hat der Markenartikelverband Promarca Anzeige bei der Wettbewerbskommission erstattet. Betroffen ist auch die Landwirtschaft: Eine neue IG prüft Massnahmen, damit durch die Zusammenarbeit mit Markant keine negativen Auswirkungen auf die Landwirtschaft entstehen. [mehr]



Millionenschaden in Österreich

(lid.ch) – In der Steiermark haben schwere Unwetter Schäden von 1,5 Millionen Euro in landwirtschaftlichen Kulturen verursacht. [mehr]



IFAJ gibt Star Prize Winners bekannt

(lid.ch) – Die International Federation of Agricultural Journalists (IFAJ) hat die diesjährigen Star Prize Winners bekanntgegeben. [mehr]



AP22+: Bio Suisse fordert zügige Umsetzung

(lid.ch) - Bio Suisse spricht sich gegen eine Rückweisung der Agrarpolitik 2022+ aus. Offene Fragen sollen dabei durch Mitberichte geklärt werden. [mehr]



Bell stösst Betriebe in Ungarn und Frankreich ab

(lid.ch) – Der Fleischverarbeiter Bell verkauft seine Produktionsbetriebe in Perbál (Ungarn) und in Saint-André (Frankreich). [mehr]