Bei Anzeigeproblemen klicken Sie bitte hier
Montag, 17. Mai 2021

Sehr geehrte Damen und Herren

Die aktuellen News aus der Welt der Land- und Ernährungswirtschaft, zusammengestellt vom Landwirtschaftlichen Informationsdienst LID, lesen Sie täglich auf www.lid.ch.


«Es reicht nicht, einzig die Landwirtschaft in die Verantwortung zu ziehen»

(lid.ch) – Bio Suisse hat sich mit einer definitiven Abstimmungsparole zur Trinkwasserparole lange Zeit gelassen. Während der Verband der Pestizidverbotsinitiative bereits im November letztes Jahr die Unterstützung zugesichert hat, wurde das Verdikt zur Trinkwasserinitiative erst jetzt gefällt – Bio Suisse sagt deutlich Nein. [mehr]



Damassine-Bäume sind frostgeschädigt

(lid.ch) – In der jurassischen Ajoie hat der Frost bei Damassine-Bäumen für schwere Schäden gesorgt. 80 bis 90 Prozent der Blüten sind erfroren. [mehr]



Nestlé bis 2050 ohne Klimagasausstoss

(lid.ch) – Der weltgrösste Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 keine Klimagase mehr auszustossen. Das Ziel soll entlang der gesamten Wertschöpfungskette umgesetzt werden und auch die Bauern als Zulieferer von Milch, Kakao oder Kaffee einschliessen. [mehr]



2x Nein der Kartoffelproduzenten

(lid.ch) – Eine stark eingeschränkte Kartoffelproduktion in der Schweiz: Das fürchtet die Vereinigung Schweizerischer Kartoffelproduzenten (VSKP) bei einer Annahme der Agrarinitiativen im Juni. [mehr]



Neuer Geschäftsführer für Kälbermäster

(lid.ch) – Patrick Hotz wird neuer Geschäftsführer des Schweizer Kälbermäster-Verbandes (SKMV). Der gelernte Landwirt folgt auf Damiana Rinaldi. [mehr]



Apiservice macht sich für bienenfreundliche Mähtechnik stark

(lid.ch) – Je mehr blühende Kulturen und Wiesen, desto mehr Nahrung für Honigbienen und andere Bestäuber: Nicht nur genügend blühende Nahrungsquellen, sondern auch der Einsatz einer bienenfreundlichen Mähtechnik könne die Bestäubung in der Landwirtschaft unterstützen und den Verlust von Bienen vermindern. [mehr]